Wenig sitzen und aktiv bleiben

Verlängert körperliche Aktivität das Leben nach Krebs?

Möglichst wenig sitzen und körperlich aktiv sein: Das verlängert nach überstandener Krebserkrankung das Leben. Auf diese Assoziation stießen Wissenschaftler in einer im  „JAMA Oncology“ ... » mehr

Potentes Antioxidans aus der Französischen Seekiefer

Pycnogenol bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Arthrose

Ein Spezialextrakt aus der Rinde der Französischen Seekiefer - Pinus pinaster ssp. atlantica - wird schon seit Jahren weltweit unter dem Namen Pycnogenol als Nahrungsergänzungsmittel vermarktet. ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Was kann eine ApothekenApp?

Ein zentrales Tool der digitalen Kundenbindung ist eine ApothekenApp. Was sollte sie alles können, damit sie als Apotheke damit erfolgreich sind? Finden Sie es in diesem Quiz heraus.  » mehr

Influenzabericht des RKI

Kommt jetzt eine Grippewelle?

Das RKI berichtet vom Beginn einer Grippewelle seit Ende April - meist hat die Grippewelle zu dieser Zeit eigentlich geendet. Vor allem Influenza-A(H3N2)-Viren zeichnen für das derzeitige ... » mehr

Vitamin-B-12-Mangel bei Diabetikern

Bei Metformin an Vitamin B12 denken?

Bei Protonenpumpenhemmern (PPI) wissen Apotheker, dass diese die Resorption von Vitamin B12 beeinträchtigen und bei längerfristiger PPI-Gabe besonderes Augenmerk auf die Vitamin-B-12-Versorgung zu ... » mehr

DAZ-Tipp

Leberzirrhose – Gift fürs Gehirn

Wie wichtig die Rolle der Leber als Entgiftungsorgan unseres Körpers ist, zeigt sich am eindrucksvollsten, wenn sie dieser Aufgabe nur noch eingeschränkt nachkommen kann. Vielfältige neurologische... » mehr

Gegen Off-Symptome bei Parkinson

Inbrija – erstes Levodopa zur Inhalation auf dem Markt

Tremor, Rigor, Bradykinesie – lässt die Levodopa-Wirkung nach, tritt bei Parkinson-Patienten die typische Symptomatik wieder auf. Inbrija soll als erstes inhalatives Levodopa diese Off-Phänomene ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Massive Zeitersparnis für Apotheken

Dronabinol-Produktneuheit von Cantourage

Mit einer Produktinnovation im Bereich Dronabinol entlastet das Berliner Unternehmen Cantourage seit April 2022 Apotheken und ihre Mitarbeiter:innen » mehr

Eine Impfung, doppelte Wirkung

Gonokokken-Prävention durch Meningokokken-Impfung?

Wo Antibiotika-Resistenzen zunehmen, rücken nebst der Forschung an neuen Therapeutika auch präventive Maßnahmen zur Krankheitsvermeidung in den Fokus. So auch bei der Gonorrhö: Ein bereits ... » mehr

BfR

Infektionsgefahr durch Trinkgläser – genügt Spülmittel?

Kann man sich über kontaminierte Trinkgläser zum Beispiel im Restaurant mit Corona anstecken? Oder entfernt „normales“ Spülen die infektiösen Viren? Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat... » mehr

Besser mit mRNA-Impfstoff impfen

FDA schränkt Zulassung des Janssen-Impfstoffs ein

Wegen des Risikos seltener Thrombosen mit Thrombozytopenie-Syndrom (TTS) beschränkt die FDA die Anwendung des Vektorimpfstoffs von Janssen (Johnson & Johnson) in den USA: Nur noch Erwachsene, die... » mehr

Misoprostol in der Geburtseinleitung

Zusatznutzen für Angusta ist nicht belegt

Es hatte sich schon zuvor abgezeichnet, dass der G-BA für das neu zugelassene Misoprostol-Präparat Angusta in der Geburtseinleitung keinen Zusatznutzen aussprechen würde. Dazu hätte der ... » mehr

Akuttherapie und Prophylaxe

Rimegepant erhält EU-Zulassung bei Migräne

Ein innovatives Migräne-Arzneimittel und gleichzeitig das erste, das Migränepatienten sowohl zur Akutbehandlung als auch Prophylaxe einnehmen können – als schnellwirksame Schmelztablette: ... » mehr

Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene präzisiert Empfehlungen

Gurgeln und Sprühen gegen COVID-19 – aber wie?

Die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V. (DGKH) hat ihre Empfehlungen zur COVID-19-Prophylaxe mit antiseptischen Gurgellösungen und Nasensprays um Rezepturtipps unter anderem zu PVP-Iod... » mehr

USPSTF ändert Empfehlungen

Kein routinemäßiges ASS in der Primärprävention

Ab 60-Jährige sollen der „US Preventive Services Task Force“ (USPSTF) zufolge nicht mit der Einnahme von niedrig dosiertem ASS beginnen, um kardiovaskulären Erkrankungen primär vorzubeugen... » mehr

Vitamine

Drei Fragen zu Vitamin B12

Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin B12 werden viel beworben und haben auch in der Apotheke ihren festen Platz. Risikogruppen für einen Vitamin-B12-Mangel sind vor allem Menschen im ... » mehr

PARP-Inhibitor in der Drittlininenbehandlung

EMA prüft Rubraca-Studie – vorerst keine neue Therapie beginnen

Wie die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) und das BfArM informieren, sollen vorerst Patientinnen, deren Krebs eine BRCA-Mutation aufweist und nach einer platinhaltigen Chemotherapie... » mehr

Cellulose-Siliciumdioxid-Füllmittel (NRF S. 54.)

Neues Füllmittel für Kapseln und Pulver

Mit einer Mischung aus mikrokristalliner Cellulose und hochdispersem Siliciumdioxid ist im NRF ab sofort eine weitere standardisierte Vorschrift für einen Kapselfüllstoff zu finden. Welche ... » mehr

Rote-Hand-Brief aufgrund von Nitrosamin-Verunreinigung

Ärzte sollen Quinapril-Alternativen verordnen – welche sind das?

Im März wurde der Blutdrucksenker Accuzide aufgrund von Nitrosamin-Verunreinigungen zurückgerufen. Nach dieser Kombination aus Quinaprilhydrochlorid und Hydrochlorothiazid folgte im April der Rü... » mehr

Cave, SAPHO-Syndrom!

AkdÄ warnt vor seltener Nebenwirkung von Isotretinoin

Mittels Isotretinoin können bei Patienten mit schwerer Akne häufig sehr zufriedenstellende Ergebnisse erreicht werden. Gleichzeitig ist bekannt, dass Isotretinoin viele Nebenwirkungen hervorruft. In... » mehr

Antikörper-Messung in Studie

Antibiotikagabe bei Kindern mit verringerter Impfantwort assoziiert

Wie wichtig ist das Darmmikrobiom für die Entwicklung unseres Immunsystems? Und wie sehr können Antibiotika sich dabei nachteilig auswirken? Darüber diskutiert aktuell die Wissenschaft anlässlich ... » mehr

Remdesivir auch für nicht hospitalisierte Kinder

FDA lässt erstes Corona-Arzneimittel für Säuglinge offiziell zu

Das erste Arzneimittel gegen COVID-19 für Kinder ist offiziell zugelassen – zumindest in den Vereinigten Staaten: Remdesivir in Veklury darf bereits bei Säuglingen ab 28 Tagen (mindestens 3 kg) ... » mehr