Gesundheitspolitik

Gesundheit aus dem Kiosk?

Wie die Politik mit neuen Konzepten gegen medizinische Benachteiligungen vorgehen will

In Hamburg gibt es sie bereits seit 2017: die ersten Gesundheitskioske in den Stadtteilen Billstedt und Horn. Sie sollen in den jeweiligen Kiezen medizinische Hilfestellung in Gesundheitsfragen geben und nun als Vorbild für weitere derartige Projekte dienen. Im Koalitionsvertrag von SPD, FDP und Grünen wurde die Errichtung spezieller Anlaufstellen für eine erweiterte ... » mehr

Politik

In Hamburg gibt es sie bereits seit 2017: die ersten Gesundheitskioske in den Stadtteilen Billstedt und Horn. Sie sollen in den jeweiligen Kiezen medizinische ... » Weiterlesen

Angesichts des aktuell laufenden Verfahrens zum GKV-Finanzstabilisierungsgesetz richten sich die Blicke verstärkt auf die wirtschaftliche Lage der gesetzlichen... » Weiterlesen

Bereits 2016 wurde mit dem Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV) beschlossen, dass Apotheken ab dem 16. August 2022 biotechnologisch ... » Weiterlesen

Was wurde aus den Anträgen des Deutschen Apothekertages 2021? Jedes Jahr im Sommer zieht die ABDA selbst Bilanz dazu. Diesmal zeigt die Stellungnahme, wie sehr... » Weiterlesen

Eine neue Bundesregierung, bestehend aus der Ampel-Koalition, könnte eine Veränderung in der Drogenpolitik einläuten und den Umgang mit Cannabis als ... » Weiterlesen

Bereits Anfang des letzten Jahres, im Januar 2020, ist – möglicherweise von vielen unbemerkt – ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zu unangemessenen R... » Weiterlesen