Pandemie Spezial

Gibt es ein Post-Vac-Syndrom?

PIMS und Long-COVID werden als seltene Impffolgen diskutiert

Derzeit kursieren Berichte über bisher kaum erfasste unerwünschte Ereignisse nach einer COVID-19-Impfung. Manche Experten sprechen vom Post-Vac-Syndrom. Zu möglichen Impffolgen zählen auch Long-COVID und PIMS, das Pediatric Inflammatory Multisystem Syndrome. Die Datenlage ist jedoch äußerst dünn, die Kausalität schwer zu belegen. Anhand der Fallberichte sind diese ... » mehr

Schwerpunkte

Derzeit kursieren Berichte über bisher kaum erfasste unerwünschte Ereignisse nach einer COVID-19-Impfung. Manche Experten sprechen vom Post-Vac-Syndrom. Zu m... » Weiterlesen

In den vergangenen 24 Monaten wurden etliche Wirkstoffe als Wundermittel oder potenziell geeignete Kandidaten zur Prophylaxe oder Therapie einer SARS-CoV-2-... » Weiterlesen

Zur Prävention von COVID-19 sollten alle infrage kommenden hygienischen Maßnahmen ausgeschöpft werden, um die Bevölkerung und insbesondere stark exponierte ... » Weiterlesen

Wer von Omikron überrascht wurde, war eher blauäugig unterwegs, denn es war doch recht klar, dass nach Delta irgendwann eine neue SARS-CoV-2-Variante ... » Weiterlesen

Das orale Virustatikum Molnupiravir wurde zwischenzeitlich schon als Gamechanger in der COVID-19-Pandemie gehandelt. 80.000 Dosen Molnupiravir hat die ... » Weiterlesen

Seit Ende letzter Woche sorgt eine in Botswana/Südafrika neu entdeckte SARS-CoV-2-Variante B.1.1.529 mit dem Namen Omikron für große Beunruhigung. Sie soll ... » Weiterlesen