DAZ aktuell

Wir wollen keine Edel-Drugstores werden

Hessens Kammerpräsidentin lehnt Cannabis zu Genusszwecken aus der Apotheke ab

cm/ral | Die hessische Kammerpräsidentin Ursula Funke hält nichts von Cannabis zu Genusszwecken aus der Apotheke. Und auch Lauterbachs Plänen, den Kassenabschlag temporär auf zwei Euro zu erhöhen und die Mehrwertsteuer auf Arzneimittel zu senken, kann sie nichts abgewinnen. Bei der vergangene Woche erstmals online veranstalteten Kammerversammlung, fand sie deutliche Worte: „Die Apotheken sind nicht die Melkkuh für Sparmaßnahmen!“

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.