Pandemie Spezial

Schwerer Pseudokrupp durch Omikron

Mehr Krankenhauseinweisungen und Cortison-Gaben erkennbar

cel/mab | Verursacht die Omikron-Variante von SARS-CoV-2 besonders schwere Pseudokrupp-Anfälle? Diesen Zusammenhang lassen mehr Hospitalisierungen und häufigere Cortison-Gaben bei Kleinkindern mit SARS-CoV-2 und Pseudokrupp in einem Bostoner Kinderkrankenhaus seit Beginn der Omikron-Welle vermuten.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.