Arzneimittel und Therapie

Mit Roflumilast-Creme gegen Schuppenflechte

Topische Applikation des PDE-4-Hemmers hilft bei Plaque-Psoriasis

Roflumilast (Daxas®) war der erste Arzneistoff aus der Gruppe der PDE-4-Inhibitoren, der zur Behandlung der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) zugelassen wurde und bis heute in dieser Indikation eingesetzt wird. Darüber hinaus ist der PDE-4-Hemmer Apremilast (Otezla®) zur systemischen Therapie der Plaque-Psoriasis zugelassen. Nun konnte auch die Wirkung von lokal auf die Haut aufgetragenem Roflumilast bei chronischer Plaque-Psoriasis gezeigt werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.