Aus den Ländern

„Es ist eindeutig Zeit für eine Erhöhung des Fixums“

Apothekerforum und Mitgliederversammlung des Apothekerverbands Brandenburg

POTSDAM (ks) | Auch in Zeiten sich überlappender Krisen stehen die Apotheken verlässlich bereit – trotz Personalnot, zahlreicher Sonder­aufgaben und überbordender Bürokratie. Doch dem Bundesgesundheitsminister sind die Apotheken offenbar egal. Anders sind für Olaf Behrendt, Vorsitzender des Apothekerverbands Brandenburg (AVB), Karl Lauterbachs Sparpläne nicht erklärbar. Immerhin weiß der AVB-Chef Brandenburgs Gesundheits­ministerin an seiner Seite – doch auch ihr Einfluss ist begrenzt.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.