Arzneimittel und Therapie

Erst Gentest, dann Chemo?

Therapienutzen bei Brustkrebs frühzeitig evaluieren

mab | Chemotherapien gehen mit vielen Nebenwirkungen einher. Gleichzeitig profitieren nicht alle Krebspatientinnen und Krebspatient von einer solchen Therapie. Eine frühzeitige Selektion würde also Sinn machen. Der 21-Gen-Test kann wertvolle Unterstützung leisten, ob eine Chemo­therapie bei bestimmten Mammakarzinom-Formen sinnvoll ist oder nicht.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.