Foto: Andrey Popov/AdobeStock

Epigenetik

Korrekturen im Buch des Lebens

Das Verständnis epigenetischer Prozesse beflügelt auch die Arzneimitteltherapie

Die Epigenetik eröffnete vor 25 Jahren ein neues Kapitel der Genforschung. Die Erkenntnisse, dass nicht allein das, was in der DNA steht, den Phänotyp eines Organismus bestimmt, sondern wie sie gelesen wird, spiegeln sich heute in der Zulassung vielversprechender Arzneimittel wider. Viel tut sich auf dem Gebiet, vor allem in der Onkologie. Wir geben hier einen Überblick über die Arzneimittel, die in der Praxis bereits vorkommen – und darüber, was noch folgen kann. | Von Manfred Jung und Nicolas Heller

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.