DAZ aktuell

Ab dem 20. Oktober Erstattung beantragen

Nicht abgefragter Grippeimpfstoff der Saison 2020/2021

jb/ral | Als zum Jahresende 2020 die Nachfrage zurückging, blieben Grippeimpfstoffe im Wert von vielen Millionen Euro in den Apotheken liegen – und noch bis vor Kurzem musste man befürchten, auf den Kosten sitzenzubleiben. Am 4. Oktober 2021 wurde jedoch die „Verordnung über die Rückerstattung nicht genutzter saisonaler Grippeimpfstoffe“ im Bundesanzeiger veröffentlicht. Darin ist geregelt, dass und wie Apotheken das Geld für nicht genutzte Grippeimpfstoffe zurückbekommen. Die Abwicklung übernimmt der NNF, ab 20. Oktober kann der Antrag gestellt werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.