DAZ aktuell

Kühnert: Cannabis für Volljährige aus Apotheken

Stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD hält Verbotspolitik für gescheitert

eda | Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Kevin Kühnert hält die bisherige deutsche Verbotspolitik in Sachen Cannabis für „gescheitert“. Der 32-Jährige ist daher für eine regulierte Legalisierung. Dabei sollen die Apotheken den Verkauf übernehmen, um den Schwarzmarkt einzudämmen und Minderjährige zu schützen, erklärte er im Podcast des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.