Nun dreiköpfige Geschäftsführung

Peter Schreiner wird Chef von gesund.de

Stuttgart - 17.05.2021, 12:15 Uhr

Dr. Peter Schreiner übernimmt den Vorsitz der Geschäftsführung der Gesundheit für Deutschland GmbH & Co. KG, die hinter gesund.de steht. (c / Foto: gesund.de)

DrPeteSchreiner übernimmt den VorsitdeGeschäftsführung der Gesundheit für Deutschland GmbH & Co. KG, die hinter gesund.de steht. (c / Foto: gesund.de)


Wer macht was bei gesund.de?

Bei gesund.de werde Schreiner nun seine Expertise insbesondere in den Bereichen Governance, Finanzen und Personal einbringen und außerdem zusammen mit Peter Menk, dem bisherigen Pro-AvO-Geschäftsfüher, die Kooperation mit den pharmazeutischen Herstellern verantworten, heißt es in der Mitteilung.

Seinen Mitstreitern in der gesund.de-Geschäftsführung sind demnach zufolge folgende Bereiche zugedacht:

  • Maximilian Achenbach soll als „Digital-Experte“ die Bereiche Product & Tech, Operations, IT und Einkauf verantworten. Der Betriebswirt leitet das kommerzielle Digitalgeschäft der Poenix Gruppe und sei viele Jahre im internationalen E-Commerce-Umfeld tätig gewesen, heißt es. Als Mentor bei Startupbootcamp, einem der weltweiten größten Accelerator-Netzwerke für Start-ups, gelte Achenbach zudem als ausgewiesener Kenner der Start-up-Szene.
  • Dr. Sven Simons ist Apotheker und war selbstständig, bis er 2019 als Bereichsvorstand für Kunden & Innovationen zu Noventi wechselte. Er soll bei gesund.de die Bereiche Commercial & Sales, Marketing & Communications sowie Health Services verantwortlich sein.

gesund.de übernimmt Technik und Personal von Pro AvO

Die gemeinsame Gesundheitsplattform gesund.de soll im zweiten Quartal dieses Jahres online gehen – das kündigten Noventi und Phoenix bereits im Januar an. Damit wollen sie Verbraucher:innen und Patient:innen mit allen Akteuren des Gesundheitswesens wie den Vor-Ort-Apotheken, Ärzt:innen und weiteren Heilberufler:innen sowie Pflegediensten, Sanitätshäusern und Krankenkassen zusammenbringen und so, wie die beiden Unternehmen erklären, „ein in Deutschland einzigartiges Gesundheits-Ökosystem entstehen lassen“.

Mehr zum Thema

Das ursprünglich für die von Pro AvO geplante Plattform „apora“ entwickelte E-Commerce-Modul soll die technische Basis für den OTC-Shop von gesund.de bilden. Und gesund.de bedient sich nicht nur an der technologischen Infrastruktur von Pro AvO, auch die Mitarbeiter sollen übernommen werden.



Julia Borsch, Apothekerin, Chefredakteurin DAZ.online
jborsch@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Noventi und Phoenix starten Gesundheitsplattform gesund.de

„Die Antwort auf Amazon“

Neuer Geschäftsführer, neuer Partner

Neuigkeiten bei gesund.de

Sanitätshaus Aktuell AG

Erstes Sanitätshaus bei gesund.de

Rx-Bestellungen mit drei Klicks

Mehrere App-Updates bei gesund.de

Bündnis für die Vor-Ort-Apotheke geht in gesund.de auf – ohne Gehe

Pro AvO ist Geschichte

Sanacorp und Noweda bündeln ihre Kräfte

Sanacorp-Kooperation „mea“ tritt Zukunftspakt bei

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.