Foto: Syda Productions/AdobeStock

Management

Medikationsanalysen – so klappt die Umsetzung

Wie Sie die neuen pharmazeutischen Dienstleistungen in den Apothekenalltag integrieren können

Der Berufsstand der Apotheker hat sehr lange für die Einführung honorierter pharmazeu­tischer Dienstleistungen gekämpft. Besonders die „Erweiterte Medikationsberatung bei Polymedikation“ bietet nun eine großartige Chance, die Versorgung der Patienten zu verbessern und zugleich die Arzneimitteltherapiesicherheit zu erhöhen. Doch wie organisiert man diese wertvolle pharma­zeutische Aufgabe am besten im turbulenten Apothekenalltag?

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.