Magnesium


Einzelne Studien weisen auf eine Linderung von Muskelkrämpfen in der Schwangerschaft hin, sowohl bezüglich der Häufigkeit als auch der Schmerzintensität. (Foto: PR Image Factory / AdobeStock)

Was tun bei Krämpfen in der Schwangerschaft?

„Der Körper leistet doppelte Arbeit“ – so oft die Idee bei Schwangeren. Schließlich muss ja nicht nur die Mutter, sondern auch das werdende Kind mitversorgt werden. Jedoch heißt das nicht ...
» Weiterlesen

Lösen sich anorganische Magnesiumverbindungen tatsächlich vergleichsweise schlecht auf? (x / Foto: Stepan Popov / AdobeStock)

Magnesium ist nicht gleich Magnesium

Gibt es „besseres“ und „schlechteres“ Magnesium? Der Mineralstoff Magnesium hat eine bedeutende Rolle im Elektrolythaushalt. Viele Leute nehmen Magnesiumpräparate ein. Doch Magnesium ist ...
» Weiterlesen

Präparate mit Magnesium zur transdermalen Anwendung können auf beanspruchte Haut vor und nach dem Sport aufgetragen werden. (x / Foto: FotoHelin / AdobeStock)

Magnesium über die Haut – ergibt das Sinn?

Magnesium gibt es nicht nur als Dragee und Co., sondern auch als Magnesiumöl, verarbeitet in Hautsprays und Cremes, oder „roh“ als Magnesiumflocken für das Badewasser. Im Internet werden ...
» Weiterlesen

Sind organische Magnesiumsalze wie Citrat, Aspartat, Aspartat-Hydrochlorid, Gluconat oder Aminosäurenkomplexe besser bioverfügbar als anorganische Salze wie Magnesiumcarbonat, -oxid oder -sulfat? (Foto: Tino Neitz / AdobeStock)

Magnesium als Granulat und Co. – worauf man achten sollte

Ultra direkt, extra, fortissimo, fruchtig oder doch lieber depot? Magnesium gibt es mittlerweile in allen denkbaren Farben, Formen und Superlativen. Die prall gefüllten Regale in Supermärkten und ...
» Weiterlesen

Magnesium und Calcium nur mit zeitlichem Abstand einnehmen? Diese Empfehlung gilt inzwischen als veraltet. (Foto: Ihor95 / AdobeStock)

Magnesium-Zufuhr – wer stört?

Ein Leben ohne Magnesium ist nicht möglich: Das umtriebige Erdalkalimetall hält mehr als 300 Enzymsysteme am Laufen und ist an allen ATP-abhängigen Prozessen beteiligt. Ein Mangel macht sich als ...
» Weiterlesen

Meist stecken harmlose Gründe hinter den Krämpfen. So kann ein Mineralstoffmangel Muskelkrämpfe verursachen. (Foto: Maridav / AdobeStock)

Welche Ursachen hinter Muskelkrämpfen stecken können

Bei Muskelkrämpfen handelt es sich um plötzliche, unwillkürliche, schmerzhafte Kontraktionen einzelner Muskeln oder Muskelgruppen. Obwohl diese im Allgemeinen harmlos sind, können sie ziemlich lä...
» Weiterlesen