Karin Zipfel

Die PTA des Jahres 2022 kommt aus Breisach

Stuutgart - 16.11.2022, 07:00 Uhr

Karin Zipfel aus der Münster-Apotheke in Breisach ist die PTA des Jahres 2022. (Foto: PTA des Jahres)

Karin Zipfel aus der Münster-Apotheke in Breisach ist die PTA des Jahres 2022. (Foto: PTA des Jahres)


Bereits zum zehnten Mal ist am vergangenen Samstag die „PTA des Jahres“ gekürt worden. In den Kategorien „Allgemeine pharmazeutische Kenntnisse“, „Verkaufs- und Beratungsgespräch“ und „Rezeptur“ hat sich Karin Zipfel im Finale in Berlin gegenüber ihren neun Mitbewerberinnen durchgesetzt.  

Karin Zipfel aus der Münster-Apotheke in Breisach konnte die Jury am vergangenen Samstag überzeugen und hat sich den Titel „PTA des Jahres 2022“ gesichert. Den zweiten Platz belegte Anna Rodenbröker aus der Eichen-Apotheke in der Hövelhof und als dritte Siegerin wurde Petra Engst aus der Rolfinck-Apotheke in Hamburg geehrt. 

5.000 Euro und ein Event für die ganze Apotheke für die „Jubiläums-PTA“

Karin Zipfel erhält als Siegerin zum zehnjährigen Jubiläum der „PTA des Jahres“ in diesem Jahr 5.000 Euro und ein Event für die ganze Apotheke. Zusätzlich haben die Finalistinnen hochwertige Sachpreise wie iPads, ein Jahresabo des Medienpartners PTAheute und Fachliteratur erhalten. Auf die Siegerin wartet nun ein spannendes Jahr mit vielen neuen Herausforderungen – besonders als „Jubiläums-PTA“.

Hanns-Heinrich Kehr (PHARMA PRIVAT) überreicht Karin Zipfel einen Check über 5.000 Euro. (Foto: PTA des Jahres)

„Das war ein aufregender Tag“, sagte Karin Zipfel nach dem gewonnenen Finale. „Ich freue mich sehr auf mein ‚PTA des Jahres‘-Jahr. Im Jubiläumsjahr an meinem eigenen Geburtstag zu gewinnen, ist natürlich etwas ganz Besonders. Aber alle Finalistinnen waren toll und haben heute ihr Bestes gegeben. Wir werden unseren Erfolg, es ins Finale geschafft zu haben, jetzt gemeinsam feiern.“ 

Auch wir von der Deutschen Apotheker Zeitung gratulieren der Siegerin Karin Zipfel von ganzem Herzen zu ihrem Sieg. 

Über 280 Bewerberinnen, neun Finalistinnen

Insgesamt hatten sich über 280 PTA aus ganz Deutschland für den Wettbewerb beworben. Die Jury, in der auch Martina Busch und Cornelia Neth, beide Chefredakteurinnen von PTAheute, sitzen, hat aus einer Shortlist neun PTA für das Finale nominiert. Annika Dagner aus der Engel-Apotheke Wiesau hat im August das Online-Voting gewonnen und sich so für das Finale im Berliner Hotel Steigenberger am Kanzleramt qualifiziert.

Anlässlich des Jubiläums fand nach dem Finale die Siegerehrung im Rahmen einer großen Party in Berlin statt. Nach der Eröffnung überbrachte Thomas Dittrich, DAV-Vorsitzender und Apotheker aus Großröhrsdorf, ein Grußwort seines Verbandes, in dem er den Berufsstand der PTA als unverzichtbar würdigte und den Wettbewerb von Pharma Privat lobte. Im Karlsson Penthouse wurde anschließend bis weit nach Mitternacht gefeiert und getanzt. Mit dabei waren alle Beteiligten von Jury bis Sponsoren, Organisatoren und Partner. 

„Heute haben wir mit Family & Friends gefeiert“, sagte Hanns-Heinrich Kehr, Geschäftsführer von Pharma Privat, Ausrichter des Wettbewerbs. „Nach zehn Jahren sind wir alle eine große ‚PTA des Jahres‘-Familie geworden. Ich freue mich besonders, dass auch alle ehemaligen Gewinnerinnen seit 2012 dabei waren. Einmal PTA des Jahres, immer PTA des Jahres!“

Das waren die Finalistinnen 2022:

Anna Rodenbröker (Eichen-Apotheke, Hövelhof), Annika Dagner (Engel-Apotheke, Wiesau), Karin Zipfel (Münster-Apotheke, Breisach), Nicola Sasse (Eichen-Apotheke, Hövelhof), Petra Engst (Rolfinck-Apotheke, Hamburg), Vivien Wollburg (Dr. Anschütz-Apotheke, Geismar), Ebru Salamci (Paracelsus-Apotheke, Salzgitter), Sarah Meyer (Einhorn-Apotheke, Hanau), Claudia Scholz (Löwen-Apotheke, Neuhausen), Julia Hebecker (St. Marien Hospital, Köln) 

Das waren die Jurymitglieder:

Constantin Janßen (AbZ Pharma), Hanns-Heinrich Kehr (PHARMA PRIVAT), Thorsten Kujath (Bayer Vital), Thomas Mall (Viatris), Silvia von Maydell (my life), Martina Busch, Cornelia Neth (PTAheute), Florian Rüd (Hartmann), Dr. Kathrin Koll (Spenglersan), Bianca Meyerhoff (BVpta), Lorena Denoville (ehemalige PTA des Jahres), Chantal Kiefer (CC Pharma) und Sonja Zeilinger (Caelo).  

Unterstützt wurde die Jury von Moderator Dr. Stefan Bär (Euro OTC & Audor Pharma) und Juliane von Meding (Azerta).

Sonderpreis Import

Den „Sonderpreis Import“, der jährlich vom Premium-Partner CC Pharma vergeben wird, sicherte sich in diesem Jahr Nicola Sasse aus der Eichen-Apotheke in Delbrück. Sie gewann einen Reisegutschein im Wert von 500 Euro.


Cornelia Neth, Autorin DAZ.online
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Wettbewerb von Pharma Privat

Tanja Lorz ist „PTA des Jahres 2017“

Inhaber und Gesellschafter von Pharma Privat wollen näher am Kunden sein

Großhandelschefs erleben Apotheke live

90 Jahre Pharmagroßhandlung Richard Kehr

Näher dran. Weiter vorn.

Serie Pharmagroßhändler (Folge 5)

Richard Kehr GmbH: Die Regionalmacht im Norden

Jubiläumsshow online übertragen

PTAheute feiert Geburtstag

Bis 31. August 2020 für den 1A-Award bewerben

Innovativste Apotheke gesucht

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.