Aus der Hochschule

Kampf gegen hartnäckige Bakterien

Pharmazeuten der Uni Halle suchen neue Wirkstoffe

Neuartige Wirkstoffe gegen anti­biotikaresistente Mykobakterien stehen im Zentrum eines neuen Forschungsprojekts am Institut für Pharmazie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Ziel ist die Entwicklung von Hemmstoffen, die das Wachstum von Mycobacterium abscessus unterdrücken, das bei Mukoviszidose-Patienten zu einer Verschlechterung der Lungenfunktion führt. Der Verein „Mukoviszidose e. V.“ fördert das Vorhaben mit rund 150.000 Euro.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.