Gesundheitspolitik

Kassen sollen Coaching bezahlen

Overwiening: Einmal im Jahr die Selbstanwendung beratungsintensiver Arzneimittel in der Apotheke überprüfen

cel | Die Verhandlungen über die pharmazeutischen Dienstleistungen zwischen ABDA und GKV-Spitzenverband sind gescheitert, nun muss die Schiedsstelle entscheiden. Einen Vorgeschmack, was möglich wäre, gibt ABDA-Präsidentin Gabriele Regina Overwiening, indem sie einmal im Jahr ein Coaching auf Kassenkosten bei der Anwendung bestimmter Arzneimittel fordert.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.