Toxikologie

Vorsicht, kontaminiert!

Ethylenoxid und 2-Chlorethanol im Fokus

Seit Herbst 2020 werden in den unterschiedlichsten Nahrungsmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln immer wieder Rückstände von Ethylenoxid bzw. seinem Umbauprodukt 2-Chlorethanol nachgewiesen. Amtliche Warnhinweise und Produktrückrufe sind die Folge. Auch im Zusammenhang mit Corona-Schnelltests ist Ethylenoxid in den Schlagzeilen. So kursiert im Internet das Gerücht, dass ... » mehr

Fortbildung

Seit Herbst 2020 werden in den unterschiedlichsten Nahrungsmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln immer wieder Rückstände von Ethylenoxid bzw. seinem ... » Weiterlesen

Rund 250.000 Menschen erkrankten nach Informationen des Robert Koch-Institutes 2016 in Deutschland an einer von mehreren Hautkrebsformen [1]. Dabei gibt es ... » Weiterlesen

Pyrethroide sind weit verbreitete Insektizide. Im Vergleich zu den früher üblichen Organophosphaten oder polychlorierten aromatischen Kohlenwasserstoffen ist ... » Weiterlesen

Darf eine schwangere Frau Acetylsalicylsäure (ASS) einnehmen? Diese Frage muss differenzierter gestellt werden. Besser wäre es, zu fragen „in welcher ... » Weiterlesen

Aktuelle Meldungen, die derzeit in den Medien kursieren, enthalten Spekulationen über die Vermarktung der Magic Mushrooms. Gemeint sind psychodelisch wirkende ... » Weiterlesen

Aktivkohle, häufig auch als A-Kohle oder medizinische Kohle (Carbo medicinalis) bezeichnet, ist eine sehr feinkörnige, poröse Kohle, die aufgrund ihrer groß... » Weiterlesen