Gesundheitspolitik

Wohin mit den 20 Cent?

Dienstleistungszuschlag fließt zunächst an Apotheken

ks | Seit dem 15. Dezember 2021 zahlen die Krankenkassen 20 Cent mehr je Rx-Packung – Geld, das für die geplanten pharmazeutischen Dienstleistungen verwendet werden soll. Da allerdings immer noch unklar ist, wie mit diesem zusätz­lichen Geld weiter verfahren wird, werden die Rechenzentren nach Informationen der AZ das Geld erst einmal an die Apotheken auszahlen.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.