Retaxfall des Monats

Wer zahlt den Boten?

Streit um die Botendienstvergütung bei Akutversorgung

Seit Inkrafttreten der SARS-CoV-2-Arzneimittelversorgungsverordnung (SARS-CoV-2-AMVersVO) können Apotheken ein Honorar für den Botendienst abrechnen. Die Vergütung des Botendienstes wurde vor allem aus dem Grund eingeführt, das Infektionsrisiko durch reduzierte Kontakte in der Apotheke zu minimieren. Umso überraschter war ein Kollege, als die Botendienstvergütung im ... » mehr

Abrechnung und Retaxation

DAP |  Das Problem des Nachweises der Nichtlieferbarkeit von Rabatt- bzw. Importarzneimitteln ist nicht neu – bereits 2007 wiesen Apotheken darauf hin, wie ... » Weiterlesen

DAP |  Eine identische Zusammensetzung ist nur eine von mehreren Bedingungen, die erfüllt sein müssen, damit der Austausch eines verordneten Arzneimittels in... » Weiterlesen

DAP |  Seit dem 16. März 2016 ist es amtlich: Klinikärzte sind nun berechtigt, Rezepte im Rahmen des sogenannten Entlassmanagements auszustellen, um eine ü... » Weiterlesen

DAP |  T-Rezepte werden für Verordnungen lenalidomid-, pomalidomid- und thalidomidhaltiger Arzneimittel verwendet. Auf dem T-Rezept-Formular sind bestimmte K... » Weiterlesen

DAP |  Im Allgemeinen sind Arzneimittelverordnungen einen Monat gültig. Dabei ist es wichtig, zwischen den Verträgen der Ersatzkassen und denen der Primä... » Weiterlesen

DAP | Biotechnologisch hergestellte Arzneimittel dürfen zu Recht nur unter bestimmten gesetzlich und vertraglich festgelegten Bedingungen substituiert werden. ... » Weiterlesen