Beratung

Den Krampf lösen ­

Was Magnesium, Chinin und Gurkenwasser leisten können

Fragt ein Apothekenkunde nach Hilfe bei Wadenkrämpfen, geht der Griff schnell ins Magnesium-Regal. Dagegen ist auch nichts einzuwenden, sofern die Beratung nicht rein auf Evidenz fußen soll. Bei nicht wenigen Patienten werden dadurch aber die Symptome nicht gebessert. Seitdem Chinin der Verschreibungspflicht unterstellt worden ist, fehlt es in der Selbstmedikation an ... » mehr

Beratung

Bei Einnahme von mehr als einem Arzneimittel kommt es häufig vor, dass sich verschiedene Wirkstoffe gegenseitig in ihrer Wirkung beeinflussen. Vor allem bei ... » Weiterlesen

Thema des zur Diskussion gestellten Top-beraten-Falls in DAZ 2014, Nr. 50, S. 8 waren Ernährungsempfehlungen für eine Gicht-Patientin, der von der Apothekerin... » Weiterlesen

Von Birgit Blumenschein und Martin Smollich | Die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse in Bezug auf die optimale Ernährung bei Diabetes mellitus lassen ... » Weiterlesen

Die Medikation von Pflegeheimbewohnern ist in der ­Regel komplex, da sie meist mit mehr als fünf Arznei­mitteln behandelt werden. Üblicherweise ist für die... » Weiterlesen

In der Vergangenheit wurde die Gicht oft als „Krankheit der Reichen“ bezeichnet, heute handelt es sich durch zunehmenden Wohlstand und das Ernä... » Weiterlesen

Von Ines Winterhagen | Alle Jahre wieder ist es so weit: die fetten Tage stehen bevor - mit Gänsebraten, einem Gläschen Wein und vielerlei Süßem, aber damit... » Weiterlesen