Gesundheitspolitik

Wer darf noch gratis getestet werden?

Neue Coronavirus-Testverordnung in Kraft getreten

cm/ks | Am heutigen Montag tritt die neue Coronavirus-Testverordnung in Kraft. Die wohl wichtigste Neuerung: Es ist Schluss mit kostenlosen Bürgertests für jedermann. Da mittlerweile jeder die Chance hatte, sich gegen COVID-19 impfen zu lassen, entfallen die regelmäßigen Tests zulasten der Staatskasse. Doch Ausnahmen bestätigen die Regel: Bestimmte Personen – vor allem solche, die nicht geimpft werden können – erhalten die Tests auch weiterhin gratis. Was müssen Apotheken jetzt beachten?

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.